10 Oktober 2015

Frostherz - Mythos Academy {Rezension}


Titel: Frostherz (Mythos Academy #3)
Autor:  Jennifer Estep
Verlag: Piper Verlag
Preis: 9.99 € (Taschenbuch)
Seitenanzahl: 432 Seiten
Teil einer Reihe: Ja. Teil 3 von 6.
Originaltitel: Dark Frost (Mythos Academy #2)
ISBN-13: 978-3492280334
Kaufen auf Amazon: Click
Direkt beim Verlag kaufen: Click
Leseprobe gefällig? Click

Rezension zu Frostkuss
Rezension zu Frostfluch




Gwen wurde von ihrer Göttin Nike mit einer äußerst schwierigen Mission betraut: Sie soll verhindern, dass die Schnitter das letzte Siegel am Gefängnis des grausamen Gottes Loki brechen und damit einen neuen Chaoskrieg entfachen. Doch dazu muss Gwen den Helheim-Dolch finden, jenes göttliche Artefakt, das vor Jahren auf dem Campus der Mythos Academy verschwunden ist. Ihre einzigen Hilfsmittel sind ein altes Tagebuch und ihre magische Gypsy-Gabe. Aber noch bevor die Suche beginnt, sieht sich Gwen mit zahlreichen Problemen konfrontiert: einem ausgewachsenen Fenriswolf, den sie in ihrem Zimmer verstecken muss, einer zornigen Walküre, die ihre neu erworbenen Heilkräfte hasst, und einem unbekannten Mädchen mit Loki-Maske, das nicht nur schuld am Tod von Gwens Mutter ist, sondern nun auch ihr selbst nach dem Leben trachtet.


Die Ferien auf Mythos neigen sich dem Ende zu und das neue Schuljahr nährt sich unaufhörlich. Doch dann geschied etwas entsetzliches: Auf einer Ausstellung, die die Schüler als Hausaufgabe über die Ferien besuchen sollen, tauchen Schnitter auf und ermorden wahllos Schüler und Schülerinnen der Mythos Academy. Auch Gwen und ihre Freunde sind zu diesem Zeitpunkt in dem Museum. Plötzlich stehen sie einer ganzen Armee von Schnittern des Chaos gegenüber und müssen sich verteidigen. Dabei trifft Gwen auf einen ganz besonderen Schnitter, nämlich den, der ihre Mutter auf dem Gewissen hat und auch ihr nach dem Leben trachtet. 
Lokis Gefolgsleute scheinen auf der Suche nach dem Helheim-Dolch zu sein, den Gwen in Nikes Auftrag finden und verstecken soll. Doch diese Aufgabe scheint schwerer zu sein, als angenommen. Vor allem, wenn man wie Gwen gegen die Zeit kämpft, denn sie muss den Dolch vor dem Schnittermädchen finden, um Lokis Ausbruch aus dem Gefängnis zu verhindern und so die Welt vor einem neuen Chaoskrieg zu bewahren. Aber als wäre das nicht schon genug, spielen auch noch Gwens Gefühle verrückt…

Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht, da Jennifer Estep immer wieder auf vorangegangene Ereignisse zu sprechen kommt und so die Erinnerungen von vergesslichen Lesern – wie mir – auffrischt. Dass ich den zweiten Teil gelesen habe, ist nämlich schon so lange her, dass ich beinah alles vergessen hatte, was in Frostkuss und Frostfluch passiert ist, sodass es ein vorprogrammiertes Drama geworden wäre, wenn Estep diese Rückgriffe weggelassen hätte. 

Der Schreibstil war wie immer locker und ließ sich sehr leicht lesen. Die Autorin schafft es, die Emotionen wirklich sehr gut an den Leser zu vermitteln. So hatte ich an der einen oder anderen Stelle auch mal Tränen in den Augen oder habe Gwens Verzweiflung und ihre Wut miterlebt. Mit ihrer Art zu Schreiben konnte mich Estep für sich gewinnen. Ich hoffe, dass die Autorin dieses Schreib-Niveau aufrecht erhalten kann und es nicht abstumpft.
Auch an der Perspektive, aus der das Buch erzählt wird, änderte sich nicht. Man erfährt immer noch alles aus erster Hand. – Nämlich aus Gwens.

Die Charaktere waren in diesem Teil wirklich ganz große Klasse! Ich dachte zwar, dass ich sie schon ziemlich gut kenne, aber in Frostherz lernt man sie viel näher, viel intimer kennen. Man bekommt Einblicke, Charakterzüge und Geschichten aus der Vergangenheit zu sehen, wodurch die Figuren einfach viel realer und lebensechter erscheinen. Man versteht sich plötzlich viel besser und auch, weshalb sie so handeln, wie sie eben handeln. 

Spannung gibt es mehr als genug in dem Buch. Und das merkt man bereits auf den ersten Seiten, die recht stürmisch beginnen, was den Leser auch gleich von vorne herein an das Buch fesselt. Im weiteren Verlauf flaut diese anfängliche Spannung zwar wieder ab, nachdem der Fokus nun auf Gwens völlig chaotischer Gefühlswelt liegt, wird aber an dieser Stelle durch reichlich Dramatik und Gefühle ersetzt. Diese kurze Pause hieß ich wirklich willkommen, zumal die dort "verlorene" Spannung später zur Genüge aufgewogen wird. 

Durch den Cliffhanger, den Estep gegen Ende hin geschaffen hat, kann ich es nun kaum erwarten auch den nächsten Teil endlich in meinen Händen zu halten und erfahren zu dürfen, wie es an der Mythos Academy weitergeht.

Ich danke übrigens dem Piper Verlag, der mir ein Rezensionsexemplar von Frostherz zur Verfügung gestellt hat! 

»Die Schnitter wollten den Helheim-Dolch, und ihnen was egal, was sie tun und wen sie umbringen mussten, um ihn zu finden. Was bedeutete, dass jeder auf der Mythos Academy in schrecklicher, schrecklicher Gefahr schwebte.«
Seite 69

»Manchmal hatte ich das Gefühl, dass das die Geschichte meines Lebens war. Mein Dad, Tyr, war gestorben, als ich zwei war […]. Meine Mom war ermordet worden und hatte mir nie etwas über Loki und die Schnitter erzählt oder darüber, wie es war, Nikes Champion zu sein. Und jetzt konnte ich auch noch den Helheim-Dolch nicht finden, um ihn vor dem Schnittermädchen zu schützen. Jupp, Scheitern epischen Ausmaßes und tragische Verluste schienen definitiv zu meinem Leben zu gehören.« 
Seite 184/ 185


Mit Frostherz schafft Jennifer Estep einen spannungs- und gefühlsgeladenen Roman, der eine ganze Reihe an Überraschungen zu bieten hat. Ich hatte das Gefühl, als würde die Handlung in diesem Band erst wirklich beginnen und als wäre ich jetzt erst richtig in Mythos angekommen. Dies lag unteranderem daran, dass die Figuren so überragend gestaltet wurden und solch interessante Werdegänge durchmachten, aber auch an dem ausgeklügelten Plot sowie dem lockeren Schreibstil der Autorin.
Ich vergebe 5 von 5 Vögeln an Frostherz - Mythos Academy und freue mich schon sehr auf den nachfolgenden Band, in dessen Rezension dann hoffentlich ebenso viel Lob fallen wird!






1 Kommentar

  1. Achja wer hier von der Buchreihe Mythos Academy Fan ist. Ich habe bei Lovelybook eine Mythos Academy Fangruppe gegründet. Jeder ist herzlich eingeladen :)
    hier ist der Link dazu:
    http://www.lovelybooks.de/gruppe/124482953

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer und über jeden lieben Kommentar von euch ☺ Aber bedenkt, dass Spam sofort entfernt bzw. gar nicht erst veröffentlicht wird!!